Dienstag, 13. Dezember 2016

Rentier-Lollis mit Anleitung

Meistens bastle ich ja mit den Kindern, gestern Abend aber habe ich für sie gebastelt. Manche Adventskalenderbeigaben sind recht kurzfristig :-)
 
 
Dass diese Rentier-Lollis so gut ankommen, habe ich allerdings nicht erwartet. Selbst die Großen fanden sie total süß und waren ganz überrascht, dass ich mir wegen eines einfachen Lollis so viel Arbeit mache.
 
Ich geben zu, Arbeit haben diese 8 Gesellen wirklich gemacht, was aber hauptsächlich dem verwendeten Material geschuldet war. Ich hatte nämlich nur Fotokarton. Mit Fotopapier würden meine Hände heute deutlich weniger schmerzen :-)

 
Die Vorlage habe ich hier gefunden. Sie passt genau auf ein längsgefaltetes DIN A4 Blatt. Der Falz sollte dabei unten liegen. Dann ist alles auch sehr schnell ausgeschnitten. Den Lolli nur noch durch das untere Loch stecken und das Rentier-Geweih bis etwa zu den Ohren zusammenkleben.
 
 
So kann man den Lolli entnehmen, ohne dass das Kunstwerk kaputt geht. Es ist also gut wieder befüllbar ;-)
 
***
 
Viel Spaß beim Nachbasteln
Eure Manuela
 
 
 
 

Kommentare:

  1. Ach sind die süss!!! Da ist es ja fast zu schade den Lutscher wegzunehmen! :)

    Liebe Grüsse
    Rita

    Vielleicht hast du ja Lust bei meiner Verlosung mitzumachen?
    http://einssechs.blogspot.ch/2016/12/verlosung-papa-moll-geht-baden.html

    AntwortenLöschen
  2. Witzig, genau die konnten heute in Töchterchens Klasse gebastelt werden.
    LG von TAC

    AntwortenLöschen
  3. Oooh, was für eine süße Idee! Das muss ich mir mal merken ...

    LG
    Kristina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar.