Samstag, 6. April 2013

Knotenmützles

Offiziell ist ja schon lange Frühling und darum weigere ich mich jetzt auch meinen Kindern Wintermützen aufzusetzen. Für die sogenannte Übergangszeit besitzt gerade mal unser Jüngster ein mir gefallendes Mützchen. Darum habe ich gestern abend kurzerhand den Schnitt abgenommen, ein paar Jerseyreste rausgeholt und ruckzuck ist unser Haushalt um drei Mützles reicher.
 
 
Unsere drei Jüngsten fühlen sich richtig schick mit ihrer neuen Kopfbedeckung, dass auch gar keine Zeit blieb, sie für`s Foto nach draußen zu schicken. So sind nun auch noch Schnuffeltuch und Kakaofleck vom Frühstück mit auf dem Bild. Man möge darüber hinwegsehen.
 
 
Hier nun noch einmal in ganzer Größe.
 
Da meine Nähmaschine über ein Alphabet verfügt, wollte ich dieses auch einmal anwenden. Darum steht auf dem ersten Mützchen "Lausbub". Ist auch wirklich passend für dieses Kerlchen :-)
 


Falls jetzt die Frage aufkommt: mit "K" beginnt nicht etwa sein Vorname sondern unser Nachname. Damit können es auch alle anderen anziehen ;-)


Jetzt freuen wir uns auf ein tolles Wochenende (hoffentlich draußen) bevor nächste Woche der normale Wahnsinn wieder startet.
 

Kommentare:

  1. Süss sind die drei Kerlchen in ihren neuen Mützen!
    Wenn der Frühling schon nicht von alleine kommen will muss man ihn halt mit allen Mitteln locken.....auch bei uns liegt leider noch Schnee und es ist saukalt!

    liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
  2. Lustige Mützel. So schön frech.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Manuela, bei mir hatte es ja mit den "Knoten" nicht geklappt..bei Dir dafür vielfach um so mehr.
    Die sind ja süß, die Mützen, da würde ich am liebsten auch gleich welche nähen, aber meine Kinder tragen nur unter Androhung abgefrohrener Ohren Mützen :-) und das zieht derzeit (zum Glück) nicht mehr.

    Ganz liebe Grüße Annett

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar.