Dienstag, 2. Mai 2017

Rotkäppchen

Ich möchte mich über den sanften Regen, der heute schon den ganzen Tag niedergeht und für die ganze Woche prognostiziert wird, nicht beschweren. Viel zu wichtig ist er. Doch ich muss gestehen, die zwei sonnigen Wochenendtage haben wir sehr genossen :-)
Endlich konnte der Anorak am Haken bleiben und das passende klimperkleine Fleecejäckchen angezogen werden.


Nachdem mein erstes Jäckchen fürs Mäuschen etwas groß geraten ist, hatte ich ja schon angekündigt, schnellstmöglich noch ein passendes nähen zu wollen. Also hatte ich gleich das Schnittmuster noch einmal eine Größe kleiner durchgezeichnet. Auch den Fleece aus meinem Fundus hatte ich relativ schnell auserkoren. Bei der Kapuzeninnenseite und dem Einfassstreifen tat ich mich schon wesentlich schwerer.


Es gab einfach sehr viele Möglichkeiten. Gern wollte ich einen Jerseyrest aufbrauchen. Gleichzeitig sollte aber auch ein vorhandener Reißverschluss dazu passen. Ich war einfach nicht bereit, einen neuen zu kaufen.


Entschieden hatte ich mich letztendlich für diese Kombination. Der Reißverschluss ist allerdings rosa und nicht weiß, wie es auf dem Foto den Anschein hat.

Ich muss gestehen, dieses Jäckchen gefällt mir noch besser als das erste.


***

Eine trotz Regens gut gelaunte Woche
Eure Manuela



Schnitt:

Stoffe/ Material:
Fleece gut abgelagert (aus einem Stoffladen in Backnang), Jerseyrest (urspr. Stoffmarkt)
Reißverschluss (wiederverwendet aus einer alten Jacke)

Verlinkt bei:


Kommentare:

  1. So süß!

    Liebe Grüße,

    Tabea

    AntwortenLöschen
  2. So eine Kuscheljacke kann man doch immer gut gebrauchen. Die Farbe steht ihr so gut!Deinem Erstklässler wünsche ich alles Gute wieder in der Schule...!liebe Grüße, Marit

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar.